Datenschutzhinweise für Spender

Informationen gemäß Art. 13 DSGVO für Spender
(Stand August 2019)
Die jeweils aktuelle Version finden Sie auch hier zum Download im pdf-Format.
Suchen Sie die Informationen für Website-Besucher, so finden Sie diese hier.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Das umfasst folgende Kategorien personenbezogener Daten:
Stammdaten (z.B. Name, Vorname, Anschrift, Bankdaten, Zahlungsbelege) und Kommunikationsdaten (z.B. Telefonnummer, Faxnummer, Mobilfunknummer, E-Mail).

 

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die
Hospizbewegung Ratingen e.V.
Bechemer Straße 1
40878 Ratingen
Telefon: 02102 – 23847

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter
Carsten Domat
Allscheidt 41
40883 Ratingen
E-Mail: datenschutz@hospizbewegung-ratingen.de

 

Zweck und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

Datenverarbeitung zum Zweck der Abwicklung der Mitgliedschaft gemäß Beitrittserklärung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Die Verarbeitung der Daten ist für die Durchführung der Spenden erforderlich.

 

(Kategorien von) Empfänger / Weitergabe personenbezogener Daten / Drittland

Innerhalb unseres Vereins erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der oben genannten Zwecke brauchen (soll heißen Zweck und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten). Das gilt auch für von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen.
Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur übermittelt, wenn dies für die vorgenannten Zwecke erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben.
Empfänger personenbezogener Daten können z.B. sein:
Finanz- und Steuerbehörden, behördliche Meldestellen (sofern Übermittlung gesetzlich vorgeschrieben), Versicherungen, Banken und Kreditinstitute.

Eine Datenübermittlung, insbesondere durch Administrationszugriffe an Stellen bzw. Staaten außerhalb der Europäischen Union (Drittland-Übermittlung) findet nicht statt.

 

Dauer der Speicherung bzw. Löschung personenbezogener Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die o.g. Zwecke (soll heißen Zweck und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten). Ihre Daten werden erstmals ab dem Zeitpunkt der Erhebung verarbeitet. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn das Mitgliedsverhältnis mit Ihnen beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen.
Das bedeutet, dass wir spätestens nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten Ihre personenbezogenen Daten löschen.

 

Betroffenenrechte / Ihre Rechte

Bei Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz können Sie sich gerne an unseren Verein

Hospizbewegung Ratingen e.V.
Bechemer Straße 1
40878 Ratingen
Telefon: 02102 – 23847

wenden. Das umfasst das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO.
Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf

 

Bereitstellung personenbezogener Daten

Im Rahmen Ihrer Unterstützung müssen wir die oben genannten personenbezogenen Daten erheben. Ohne diese können wir die Spenden nicht ordnungsgemäß abwickeln.

 

Automatisierte Entscheidungsfindung

Zur Begründung und Durchführung dieser Mitgliedschaft findet keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling statt.

 

Änderungsklausel

Da unsere Datenverarbeitung Änderungen unterliegt, werden wir auch unsere Datenschutzinformationen von Zeit zu Zeit anpassen.